CLUBSPORT-TROPHY FÜR LOTUS SEVEN, ELISE, EXIGE, 340R, OPEL SPEEDSTER, KTM X-BOW UND ANDERE LEICHTBAUDERIVATE

 

Ein echter Farbtupfer in der deutschen Motorsportlandschaft ist die Clubsport-Trophy für Lotus Seven, Elisen, Exige, 340R, Opel Speedster und KTM X-BOW. Diese attraktive Veranstaltungsserie läuft nun schon im fünfzehnten Jahr äußerst erfolgreich als Sonderklasse im Rahmen genehmigungspflichtiger Slaloms, aber auch am Berg und auf der Rundstrecke. 

 

Die Fahrzeuge, die hier zum Einsatz kommen, könnten unterschiedlicher gar nicht sein. Zum einen starten die sehr urwüchsigen Lotus Super Seven und ihre modernen Derivate, knallharte Roadster vom Reißbrett des genialen Formel 1 Konstrukteurs Colin Chapman, die zumindest optisch ihren Ursprung aus den 50iger Jahren nicht verleugnen können, technisch allerdings voll auf der Höhe der Zeit sind, was formeltaugliche Fahrwerkstechnik und leichte 16V- Motoren deutlich belegen. Zum anderen sind die aktuellen Nachfolger des Seven dabei, die leichtgewichtigen Lotus Elisen und die ebenfalls im englischen Lotuswerk gebauten Opel Speedster mit schnittiger Karosserie und Mittelmotor. Gemeinsam ist beiden Konzepten der außerordentlich schmale Grenzbereich, entsprechend trickreich sind sie zu bewegen! 

 

Sie alle starten „in einer Gesellschaft", aber seit 2013 in drei Leistungsklassen. Mit der Neueinführung der Klasse 1 bis 3 ist nun eine noch größere Chancengleichheit für den Gesamtsieger-Titel für alle Teilnehmer gegeben. Ganz gleich, über wie viel Leistung ihr Fahrzeug verfügt. 

 

Klasse 3 

- Fahrzeuge der auf tragender Bodengruppe mit Straßenreifen oder Semislicks und Leistung bis max. 160 PS

 

 

Klasse 2 

- Fahrzeuge der auf tragender Bodengruppe mit Straßenreifen oder Semislicks und Leistung ab.160 PS bis ultimo.

 

Klasse 1 

- Fahrzeuge der auf tragender Bodengruppe mit Slicks (Leistung nicht maßgeblich)

 

- Allgemein, Fahrzeuge auf Gitterrohrrahmen mit Straßenreifen, Semislicks, oder Slicks (Leistung nicht maßgeblich und nach oben hin offen)

 

Das Konzept hat sich absolut bewährt und zu äußerst spannenden Auseinandersetzungen in den Klassen geführt. Man glaubt es kaum aber ein Seven mit 110 PS hat sich schon oft genug gegen Boliden seiner Familie mit doppelt so viel PS durchgesetzt. Auch Seven Fahrer mit Semislicks haben den Slick-Fahrern schon oft den ersten Platz geraubt. Am ende erhalten alle Fahrer Punkte für Ihre Leistungen in Ihren Klassen, kämpfen dann somit dann in der Gesamtwertung alle gegeneinander.

 

Besondere Anerkennung gebührt den Fahrern der Clubsport-Trophy für Ihre Bereitschaft, sich der sportlichen Herausforderung eines Slalom zu stellen. Mit unserem ausgeklügelten System kämpfen nun Seven, Elisen, Speedster und weitere Leichtbaufahrzeuge auf sehr ähnlichem Leistungsniveau. Der fachkundige Zuschauer wird nicht enttäuscht sein, denn Optik, Akustik und Leistung sind ein Garant für DAS Highlight einer jeden Slalomveranstaltung. Genießen Sie ein Starterfeld einzigartiger Exoten, wie sie in dieser Konzentration einmalig auf den Renn- und Slalomstrecken Deutschlands ist. Zudem gehören unsere Fahrer zu dem schnellsten was die Pisten hergeben. Die CST-Fahrer haben schon die Tagesbestzeiten hochkarätiger Veranstaltungen gefahren.

Zum vergrößern bitte anklicken!
Zum vergrößern bitte anklicken!